Was sind Keylogger und wie können Sie sich schützen?

Keylogger sind heutzutage eine zunehmend verbreitete Art von Malware, die die Verbraucher bedroht. Diese Programme zeichnen jeden Tastendruck auf, den der Benutzer ausführt, und Hacker können diese Daten verwenden, um Ihre Passwörter und andere vertrauliche Informationen zu entschlüsseln. Leider sind Keylogger sehr schwer zu erkennen. Dies bedeutet, dass Ihre Informationen für lange Zeit kompromittiert werden können, ohne dass Sie es wissen. Lesen Sie weiter, um weitere Informationen darüber zu erhalten, was Keylogger sind, wie sie funktionieren und wie Sie verhindern können, dass sie auf Ihren Computer zugreifen.


Was ist Keylogging??

Keylogger Hacker LookingglassEin Keylogger oder Keystroke Logger ist ein Programm, das kontinuierlich auf Ihrem Computer ausgeführt wird und jeden von Ihnen ausgeführten Tastendruck aufzeichnet. Einige Eltern oder Arbeitgeber verwenden sie, um die Online-Aktivitäten ihrer Kinder oder Mitarbeiter zu überwachen, aber Cyberkriminelle verwenden sie, um die Daten von Personen zu stehlen. In anderen Fällen verwenden Hacker Keylogger, um Unternehmen und Regierungen auszuspionieren und auf ihre Daten zuzugreifen.

Während der Keylogger Ihre Tastenanschläge verfolgt, werden die Informationen online an eine Hacker-Datenbank gesendet. Hier sortieren Hacker die Daten und können Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort für Ihre Finanz- und Online-Einkaufskonten herausfinden.

Keylogger verlangsamen die Computer der Benutzer nicht, wodurch sie schwer zu erkennen sind. Einige binden sich sogar in das Betriebssystem ein. Diese Arten von Keyloggern werden als Rootkit-Viren bezeichnet. Andere Arten von Keyloggern wirken sich auf Browser, Apps und Webseiten aus und gefährden jeden, der sie verwendet.

Es gibt verschiedene Arten von Keyloggern, die Hacker verwenden können. Die Hardwareversionen sind winzige Geräte, die zwischen Tastatur und Computer platziert werden, um Hunderte von Tastenanschlägen zu erfassen. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass jemand eine in Ihrem Haus pflanzt. Die Softwareversionen sind eine viel größere Bedrohung für die Benutzer. Softwarebasierte Keylogger binden sich in Ihren Computer, Ihre Apps oder Ihren Browser ein.

Wie häufig sind Keylogger??

Böswillige Keylogger wie der Zeus-Trojaner werden immer häufiger. Ein Bericht von Symantec ergab, dass fast 50% der Malware den Computern keinen Schaden zufügt, sondern zur Erfassung personenbezogener Daten verwendet wird.

Genaue Statistiken sind schwer zu bekommen, aber der Forscher des SANS-Instituts, John Bambenek, schätzt, dass in den USA rund 10 Millionen Computer mit Keylogging-Malware infiziert sind. Und Kaspersky Labs hat über 300 Arten von Keyloggern identifiziert. Diese Statistiken legen nahe, dass Keylogger eine äußerst häufige Form von Malware sind und immer beliebter werden.

Was sind die Risiken??

Keylogger unterscheiden sich von anderen Arten von Malware, da sie Ihren Computer oder Ihr Betriebssystem nicht beschädigen. Die Hauptgefahr von Keyloggern besteht darin, dass Hacker sie verwenden können, um Passwörter und andere über die Tastatur eingegebene Informationen zu entschlüsseln.

Dies bedeutet, dass Cyberkriminelle Ihre PINs, Kontonummern und Anmeldeinformationen für Finanz-, Spiel- und Online-Einkaufskonten ermitteln können. Sobald sie diese Informationen haben, können sie Geld von Ihrer Bank überweisen, teure Kreditkartenrechnungen erstellen oder sich auf Ihren Konten anmelden.

Hacker verwenden Keylogger auch, um Organisationen und Regierungen auszuspionieren, was zu verheerenden Sicherheits- und Datenverletzungen führen kann.

Darüber hinaus sind Keylogger bekanntermaßen schwer zu erkennen. Dies liegt daran, dass sie Ihren Computer in keiner offensichtlichen Weise beeinflussen. Ein Keylogger ist möglicherweise lange im Einsatz, bevor der Benutzer feststellt, dass etwas nicht stimmt.

Wie infizieren Keylogger Ihren Computer??

Am häufigsten infizieren Keylogger Ihren Computer über einen Trojaner-Virus. Dies ist eine Art von Software, die behauptet, ein nützliches Werkzeug zu sein, aber tatsächlich ein Mittel zur Bereitstellung von Malware ist. Wenn der Benutzer das Tool herunterlädt, funktioniert es möglicherweise oder nicht. In beiden Fällen installiert das Programm Malware auf Ihrem Computer.

Hacker verwenden normalerweise Phishing, um den Trojaner-Virus auf Ihren Computer zu übertragen. Der Keylogger wird installiert, wenn der Benutzer auf einen Link klickt oder einen Anhang aus einer Phishing-E-Mail öffnet. Es kann auch installiert werden, wenn ein Benutzer eine schädliche Website mit einem anfälligen Browser besucht. Der Keylogger wird aktiviert, wenn der Benutzer auf die Site zugreift.

Selbst wenn Sie ein Anti-Malware-Programm auf Ihrem Computer haben, kann dies möglicherweise nicht verhindern, dass Keylogger auf Ihr System gelangen. Dies liegt daran, dass Keylogging einige legitime Verwendungszwecke hat und von Sicherheitsprogrammen häufig übersehen wird. In anderen Fällen wird der Keylogger während eines Updates installiert. Leider kann es sehr schwierig sein, Ihren Computer vor Keylogging-Software zu schützen.

Wie können Sie sich vor Keyloggern schützen??

Ihre beste Verteidigung gegen Keylogger besteht darin, zu verhindern, dass sie auf Ihren Computer gelangen. Hier sind einige der wichtigsten Schritte, die Sie unternehmen können, um sich vor Keyloggern zu schützen:

Verwenden Sie eine Antivirensoftware

Antivirensoftware ist wichtig, um Ihren Computer vor verschiedenen Arten von Malware zu schützen. Es kann Sie vor Keyloggern schützen, aber Sie müssen möglicherweise einige zusätzliche Schritte unternehmen, damit die Software dies tut. Die meisten Antiviren-Unternehmen haben eine Liste von Keyloggern in ihrer Datenbank, neigen jedoch dazu, Keylogger als potenziell bösartig einzustufen. Sie sollten überprüfen, ob die Standardeinstellung der Anti-Malware sie erkennt. Wenn nicht, konfigurieren Sie die Software so, dass sie Sie zumindest vor gängigen Keyloggern schützt.

Halten Sie Ihren Computer auf dem neuesten Stand

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Computer und Ihre Software auf dem neuesten Stand halten, um zusätzlichen Schutz vor Malware zu bieten. Dies liegt daran, dass Keylogger und andere Arten von Malware häufig Schwachstellen in Ihrem System erkennen und ausnutzen, um Ihren Computer zu infizieren. Aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem, Ihre Anwendungen, Programme und Ihre Software regelmäßig, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass dies geschieht.

Ändern Sie Ihre Passwörter regelmäßig

Es wird empfohlen, Ihre Passwörter regelmäßig zu aktualisieren, z. B. alle paar Wochen. Selbst wenn Ihr Passwort gestohlen wird, wird der Hacker es wahrscheinlich nicht sofort verwenden. Wenn Sie es früh genug ändern, ist es für den Hacker nicht mehr nützlich. Indem Sie Ihr Passwort häufig ändern, können Sie Ihre Konten vor Keyloggern schützen. Da es möglicherweise überwältigend ist, alle diese Kennwörter im Auge zu behalten, sollten Sie einen Kennwortmanager installieren, der Sie unterstützt.

Verwenden Sie Ihre Bildschirmtastatur

Obwohl es nicht sehr bekannt ist, verfügt Windows über eine Bildschirmtastatur, die Sie zum Eingeben von Kennwörtern und anderen vertraulichen Informationen verwenden können. Keylogger zeichnen normalerweise keine Klicks auf, die Sie auf der Bildschirmtastatur vornehmen. Aus diesem Grund ist die Verwendung der Bildschirmtastatur zur Eingabe von Kontonummern, Kennwörtern und anderen vertraulichen Informationen ein guter Weg, um Ihre Informationen zu schützen.

Wie entferne ich Keylogger??

Während Anti-Malware- oder Anti-Spyware-Software beim Erkennen und Entfernen von Keyloggern helfen kann, ist die Verwendung von Anti-Keylogger-Software die beste Option. Diese Art von Software überprüft alle Prozesse, die auf Ihrem Computer ausgeführt werden. Dies umfasst die Betriebssysteme, Hintergrunddienste und Apps, das BIOS, Netzwerkeinstellungen und Browser. Eine andere Art von Software, die Keylogger entfernen kann, ist ein Anti-Rootkit-Programm, das auf Viren abzielt, die Keylogger installieren.

Neben der Verwendung von Anti-Keylogging-Software können Sie auch überprüfen, ob Sie den Task-Manager öffnen und sehen, welche Programme ausgeführt werden. Wenn Sie unbekannte Programme sehen, führen Sie eine Online-Suche durch, um festzustellen, ob Keylogger mit diesen Namen vorhanden sind. Auf diese Weise können Sie herausfinden, ob sich auf Ihrem System Keylogger befinden.

Hier sind einige der besten Softwareoptionen, mit denen Sie Keylogger entfernen können:

SpyShelter

SpyShelter führt eine Vielzahl von Funktionen aus, um Sie gegen Keylogger zu verteidigen. Wenn Sie es kontinuierlich laufen lassen, werden Keylogger identifiziert, die versuchen, in Ihr System einzudringen, und verhindern, dass sie Ihren Computer infizieren. Außerdem wird Ihr Computer gescannt, um vorhandene Keylogger zu identifizieren und zu entfernen. Schließlich verschlüsselt diese Software Ihre Tastenanschläge, sodass sie für Keylogger unbrauchbar werden. Diese Software ist derzeit nur für Windows-Betriebssysteme verfügbar.

Zemana

Neben Anti-Malware-Programmen verfügt Zemana auch über ein Anti-Keylogger-System. Dieses Programm wird ständig ausgeführt, verfolgt Ihre Aktivitäten und scannt Ihre Downloads. Außerdem werden regelmäßig System-Scans durchgeführt, um nach böswilligen Aktivitäten zu suchen. Darüber hinaus verfügt Zemana über eine Verschlüsselungsfunktion für die Online-Datenübertragung, einen Malware-Scanner und einen Ransomware-Schutz. Es verfügt über mehr Funktionen als SpyScanner, kann jedoch nicht annähernd so viele Keylogger wie SpyScanner erkennen. Zemana ist derzeit nur für Windows-Benutzer verfügbar.

Malwarebytes Anti-Rootkit

Wenn Anti-Keylogging-Programme die Keylogger nicht entfernen können, versuchen Sie es mit einem Anti-Rootkit-Programm. Malwarebytes Anti-Rootkit ist ein ausgezeichnetes kostenloses Programm, das Ihr gesamtes Betriebssystem nach Keyloggern und den zur Installation verwendeten Rootkit-Viren durchsucht. Sie müssen dem Programm befehlen, diese Scans durchzuführen, da sie nicht ständig ausgeführt werden. Wenn Sie einen vollständigen Scan ausführen, führt das Programm auch einen Systemneustart durch. Das Anti-Rootkit-Programm ist nur für Windows verfügbar.

Kaspersky Security Scan

Kaspersky Security Scan ist ein überlegenes Antivirenprogramm, das Rootkit-Programme und Keylogger sowie andere Arten von Malware identifiziert. Es gibt eine kostenlose Version des Programms, die ausführliche Sicherheitsscans ausführt, sowie kostenpflichtige Versionen, die Online-Identitätsschutzmodule enthalten. Kaspersky Security Scan ist für Windows, Mac, iOS und Android verfügbar.

Abschließende Gedanken

Keylogger sind eine Art von Malware, die ohne Ihr Wissen über Monate oder Jahre auf Ihrem Computer ausgeführt werden kann. Hacker können sie dann verwenden, um Ihre Informationen zu entschlüsseln, auf Ihre Konten zuzugreifen, Geld zu überweisen oder größere Kosten zu verursachen.

Um sich und Ihre Konten vor Keyloggern zu schützen, ist ein facettenreicher Ansatz am besten. Die Verwendung eines wirksamen Anti-Malware-Programms, das nach Keyloggern sucht, das regelmäßige Ändern Ihrer Kennwörter und die Aktualisierung Ihres Systems sind wichtige Maßnahmen. Darüber hinaus sind Maßnahmen zur Schulung zum sicheren Surfen und zum Erkennen von Schadprogrammen wichtige Möglichkeiten, um sich und Ihren Computer vor Keyloggern zu schützen.

Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map