Verstecken oder ändern Sie Ihre IP-Adresse: frei stöbern! | VPNÜbersicht

In den letzten Jahren haben unsere Privatsphäre und der Schutz unserer persönlichen Daten zunehmend an Bedeutung gewonnen. Möglicherweise haben Sie gehört, dass es eine gute Idee ist, Ihre IP-Adresse beim Surfen im Internet zu ändern oder zu verbergen. Google, Social Media-Plattformen und sogar Geheimdienste verfolgen Ihr Online-Verhalten in großem Umfang. Obwohl dies zu diesem Zeitpunkt größtenteils allgemein bekannt ist, verstecken viele Menschen ihre IP-Adresse immer noch nicht so, wie sie sollten. Diese Leute riskieren ihre Privatsphäre. Vielleicht glauben sie, dass es nicht notwendig ist, ihr Online-Leben zu verbergen, weil sie nichts zu verbergen haben. Es gibt jedoch viele andere Gründe, Ihre IP zu ändern. Steigst du in den Zug und wechselst deinen? In diesem Artikel erklären wir, wie Sie Ihre IP-Adresse einfach ausblenden und ändern können – und warum Sie dies möchten.


Was ist eine IP-Adresse??

Ändern Sie die IP-AdressgrafikDie “IP” in der IP-Adresse steht für “Internetprotokoll”. Eine IP-Adresse ist eine eindeutige Reihe von Nummern, die jeder Internetverbindung zugewiesen werden. Diese Nummern machen Ihr Gerät identifizierbar, wenn es mit dem Internet verbunden ist. Eine IP-Adresse ist für das Senden und Empfangen von Daten über das Internet unerlässlich. Ohne sie könnten Sie nicht einmal die grundlegendsten Aufgaben online ausführen.

Ihre IP-Adresse kann jedoch auch Ihre Privatsphäre gefährden. Es zeigt Ihren allgemeinen Standort an und Dritte können ihn verwenden, um Ihre Online-Aktivitäten zu verfolgen. Darüber hinaus können Websites und Regierungen festlegen, dass bestimmte Seiten oder Dienste je nach Standort nicht angezeigt werden. Schlimmer noch, Cyberkriminelle können Ihre IP abfangen und Ihrem Gerät alle möglichen Schäden zufügen. Aus diesen Gründen entscheiden sich viele Benutzer dafür, ihre IP-Adresse auszublenden oder zu ändern. Eine der besten und einfachsten Möglichkeiten hierfür ist die Verwendung eines zuverlässigen VPN. Ein von uns empfohlener VPN-Dienst ist CyberGhost. Dieser Anbieter bietet hohe Geschwindigkeiten und legt großen Wert auf Sicherheit und Datenschutz. Darüber hinaus ist es sehr billig und benutzerfreundlich, sodass es ein großartiges VPN für den Einstieg ist. Wenn Sie unsere persönlichen Erfahrungen mit diesem Anbieter überprüfen möchten, können Sie unseren umfassenden CyberGhost-Test lesen.

Möchten Sie lieber zuerst ein eingeschränktes, kostenloses VPN ausprobieren? Schauen Sie sich unsere Liste der derzeit besten kostenlosen VPNs auf dem Markt an. Dies sind unsere persönlichen Favoriten, alle zuverlässig und eine gute Wahl für alle, die ein VPN ausprobieren möchten, bevor sie einen Jahresvertrag abschließen.

So ändern Sie Ihre IP-Adresse mit einem VPN: eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Um die Arbeit so einfach wie möglich zu gestalten, zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihre IP-Adresse mithilfe eines VPN ändern können. Als Beispiel verwenden wir CyberGhost. Das Einrichten Ihres VPN ist recht einfach. Um Ihre IP-Adresse mit CyberGhost zu ändern, müssen Sie lediglich die folgenden Schritte ausführen:

  1. Klicken Sie auf diesen Link um zur CyberGhost-Website zu gelangen
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche zu fordern Sie den Deal. Sie werden automatisch zur Preisseite weitergeleitet
  3. Wählen Sie den Vertrag aus das passt am besten zu dir (monatlich, jährlich usw.)
  4. Wählen Sie die Zahlungsmethode Sie möchten und verwenden geben sie ihre E-Mail Adresse ein
  5. Anmeldung auf der CyberGhost-Website und Laden Sie den VPN-Client herunter das funktioniert auf Ihrem Betriebssystem
  6. Öffnen Sie die Installationsdatei Sobald der Download abgeschlossen ist
  7. Führen Sie den Installationsprozess durch um das VPN vollständig auf Ihrem Gerät zu installieren
  8. Öffnen Sie die installierte VPN-Software
  9. Anmeldung mit dem Konto, das Sie erstellt haben
  10. Klicken ‘Surfen Sie anonym‘Und schalten Sie das VPN ein

Sobald das VPN eine Verbindung hergestellt hat, wird Ihre eigene IP-Adresse ausgeblendet und Sie haben die IP-Adresse des von Ihnen ausgewählten VPN-Servers übernommen. Solange diese Verbindung besteht, können Sie das Internet sicher und anonym nutzen. Lassen Sie die VPN-Software im Hintergrund laufen, und Ihre Verbindung wird geschützt.

Wenn Sie möchten, können Sie den Speicherort Ihrer “neuen” IP ändern, indem Sie einen anderen Server auswählen. Scrollen Sie einfach durch das Servermenü und wählen Sie das Land aus, in dem sich Ihre neue IP befinden soll. Auf diese Weise können Sie geografische Einschränkungen umgehen, die von Websites festgelegt wurden, wie wir später ausführlicher erläutern werden.

Warum sollten Sie Ihre IP-Adresse ausblenden oder ändern??

Laptop mit SchlossDurch das Ausblenden Ihrer IP-Adresse können Sie Ihre Online-Privatsphäre und Anonymität schützen. Das Ändern Ihrer IP-Adresse in eine andere IP kann Ihre Internetfreiheit erheblich erweitern. Das Ausblenden und Ändern Ihrer IP-Adresse erfolgt normalerweise auf einmal, beispielsweise wenn Sie ein VPN verwenden. Dies bedeutet, dass Sie mit nur einer Lösung sowohl zusätzlichen Schutz als auch mehr Online-Zugriff erhalten. Wenn Sie Ihre IP-Adresse ändern, gelangen Sie zu:

Verhindern Sie, dass Ihr ISP und andere Dritte Sie verfolgen

Ihr Internetdienstanbieter (ISP) und andere Dritte verfolgen die Online-Aktivitäten der Benutzer regelmäßig anhand ihrer IP-Adresse. In den USA und vielen anderen Ländern ist es für ISPs völlig legal, dies zu tun. Zusätzlich zur Aufzeichnung Ihrer Online-Aktivitäten kann Ihr ISP diese Informationen an andere Parteien weitergeben. Sie können beispielsweise Ihre persönlichen Daten an die Regierung weitergeben, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Sie könnten sogar Ihren Browserverlauf an Werbetreibende verkaufen, um einen Gewinn zu erzielen.

Nicht nur Ihr ISP, sondern auch Websites, Social Media-Plattformen und Werbenetzwerke können Ihre Online-Aktivitäten und Surfgewohnheiten protokollieren. Sie verkaufen diese Daten normalerweise an Werbefirmen, damit diese Ihnen Anzeigen zeigen können, die auf Ihre spezifischen Interessen zugeschnitten sind. Wenn Sie Ihre IP-Adresse verbergen, können Ihr ISP, Ihre Websites, Ihre sozialen Medien und andere Dritte Sie und Ihr Gerät nicht mehr so ​​effektiv verfolgen.

Bleiben Sie an (öffentlichen) WLAN-Hotspots sicher und anonym

Wenn Sie öffentliches WLAN verwenden, müssen Sie unbedingt die richtigen Vorkehrungen treffen, um Ihre IP-Adresse und andere persönliche Informationen sicher zu halten. Öffentliche WLAN-Hotspots sind zwar äußerst praktisch, aber auch sehr unsicher. Jeder im Netzwerk kann Ihre IP-Adresse sehen und Ihre Aktivitäten ausspionieren. Dies macht Sie anfällig für Cyberkriminelle und andere Personen mit schlechten Absichten. Das Ausblenden Ihrer IP-Adresse ist ein wichtiger Schritt zum Schutz Ihrer persönlichen Daten und zum Durchsuchen von Aktivitäten in einem ungesicherten öffentlichen Wi-Fi-Netzwerk.

Dies gilt bis zu einem gewissen Grad auch für ein Heimnetzwerk. Sogar Ihre Familie, Mitbewohner und Kollegen könnten leicht sehen, was Sie online tun, wenn sie ein bisschen technisch versiert sind. Ob dies nicht immer ein Problem ist, könnte definitiv zu unglücklichen Umständen führen. Was wäre, wenn Sie ein tolles Geburtstagsgeschenk für Ihre Mutter gefunden hätten, von dem Sie nicht möchten, dass sie etwas weiß? Und was ist, wenn Ihr Unternehmensnetzwerk Ihnen keinen Zugriff auf soziale Medien bietet, Sie aber wirklich Twitter verwenden müssen – aus welchem ​​Grund auch immer? In all diesen Fällen kann Ihnen das Ändern Ihrer IP-Adresse helfen.

Torrents sicher herunterladen

Die meisten Länder der Welt haben Gesetze zum Herunterladen. Wenn Material (Musik, Filme, Bücher) ohne Erlaubnis des Eigentümers online verbreitet wird, gilt dies normalerweise als illegal. Einige nationale Urheberrechtsorganisationen versuchen aktiv, diese Praxis zu stoppen. Je nachdem, wo Sie wohnen, kann das Herunterladen von illegalem Material zu einer Geldstrafe führen.

Darüber hinaus kann das Herunterladen von Inhalten gefährlich sein, da Hacker und böswillige Torrents Ihre IP-Adresse verwenden können, um alle Ihre Downloads zu verfolgen. Diese Informationen können auf alle möglichen illegalen Arten verwendet werden. Cyberkriminelle könnten Ihnen eine „falsche Geldstrafe“ schicken, die vorgibt, eine offizielle Organisation zu sein, die für das Urheberrecht kämpft, während sie tatsächlich direkt hinter Ihrem Geld her sind. Selbst wenn Sie etwas legal heruntergeladen haben, könnten sie dennoch versuchen, Geld aus Ihnen herauszuholen, indem sie drohen, Ihre heruntergeladenen Dateien der Öffentlichkeit zugänglich zu machen – etwas, das Sie möglicherweise wirklich vermeiden möchten.

Wenn diese Cyberkriminellen und Organisationen Ihre Online-Aktivitäten verfolgen, möchten Sie wahrscheinlich einen Teil Ihrer Privatsphäre zurückgewinnen. Sie können dies tun, indem Sie ein VPN verwenden, um Ihre IP-Adresse zu verbergen und sicher und privat herunterzuladen.

Umgehen Sie geografische Einschränkungen

Karte mit StandortEin beliebter Grund, warum einige Benutzer ihre IP-Adresse ändern, ist der Zugriff auf geobeschränkte Inhalte. Dies umfasst Websites und Streaming-Dienste (oder bestimmte Inhalte dieser Dienste), die nur in bestimmten Ländern verfügbar sind. Beispielsweise stehen Streaming-Dienste wie Hulu und HBO GO nur Benutzern in den USA zur Verfügung. Wenn ein Benutzer mit Sitz in Großbritannien auf diese Dienste zugreifen möchte, kann er diese regionale Einschränkung umgehen, indem er seine wahre IP-Adresse maskiert und in eine US-Adresse ändert. Dies geschieht am häufigsten mit einem VPN, das Sie so programmieren können, dass Ihre Daten über einen Server in einem anderen Land übertragen werden. Ihre IP-Adresse scheint dann aus einem anderen Land zu stammen.

Regierungszensur umgehen

In einigen Ländern wie China und Iran ist eine strikte (Online-) Regierungszensur weit verbreitet. Diese Regierungen beschränken in der Regel den Zugang zu vielen Inhalten und beobachten die Online-Aktivitäten ihrer Bürger genau. Sie zielen darauf ab, Medien und Nachrichten zu kontrollieren, damit sie ihre Bevölkerung beeinflussen können. Sie können diese Einschränkungen umgehen und verhindern, dass die Regierung Sie ausspioniert, indem Sie Ihre IP-Adresse ändern. Wenn Sie ein VPN verwenden, um Ihre wahre IP-Adresse zu maskieren, kann die Regierung nicht sehen, was Sie online tun.

Wie verstecke oder ändere ich meine IP-Adresse??

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihre IP-Adresse auszublenden oder zu ändern. Einige davon sind weitaus sicherer als andere. Um Ihnen den besten Überblick zu geben, werden wir die gängigsten Optionen zum Maskieren Ihrer IP-Adresse diskutieren und sie im Laufe der Zeit miteinander vergleichen.

Investieren Sie in ein hochwertiges VPN

VPN-SchildWie bereits in anderen Abschnitten dieses Artikels vorgeschlagen, können Sie Ihre IP-Adresse am sichersten verbergen, indem Sie einen hochwertigen VPN-Dienst verwenden. Ein VPN ist eine sichere Netzwerkverbindung, die Ihre Daten über Remote-Server überträgt. Darüber hinaus verschlüsselt ein VPN Ihre Daten und bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene. Wenn Sie eine Verbindung zu einem VPN herstellen, wird Ihre echte IP-Adresse ausgeblendet und Sie übernehmen stattdessen die IP-Adresse eines Remote-Servers Ihres VPN-Anbieters. Dritte sehen nur die IP-Adresse des VPN-Servers, was es für sie sehr schwierig, wenn nicht unmöglich macht, Ihren Datenverkehr auf Sie zurückzuführen.

Wenn Sie ein VPN verwenden möchten, können Sie einfach eines von einem seriösen Anbieter erwerben, wie oben beschrieben. Neben CyberGhost gibt es viele andere großartige VPN-Anbieter wie ExpressVPN und NordVPN.

Verwenden Sie einen Proxyserver

Proxyserver sind eine weitere Methode, mit der Sie Ihre wahre IP-Adresse ausblenden oder ändern können. Eine wichtige Tatsache ist jedoch, dass Proxys keine der Sicherheitsfunktionen haben, über die die meisten VPNs verfügen. Ein Proxy ist ein Servertyp, der als Vermittler zwischen Benutzern und dem Internet fungiert. Bei Verwendung eines Proxys werden alle Ihre Online-Anfragen über den Proxyserver gesendet. Der Proxy leitet Ihre Anforderungen dann an den Webserver weiter, den Sie erreichen möchten. Während dieses Vorgangs ändert der Proxy einige Ihrer Daten, einschließlich Ihrer IP-Adresse. Der Server des Proxys verfügt über eine eigene IP-Adresse. Da alle Ihre Daten dort gesendet werden, wird diese IP-Adresse an den Rest des Webs anstatt an Ihre gesendet.

Proxies werden häufig verwendet, um auf Inhalte mit eingeschränkten Regionen zuzugreifen, insbesondere wenn es um Streaming-Dienste geht. Es ist jedoch am besten, Proxyserver nur bei Aufgaben mit geringem Einsatz zu verwenden, da diese Ihre Daten nicht verschlüsseln und den Zugriff Dritter nicht verhindern können. Wenn Sie einen Proxy verwenden, können Ihr ISP und andere Dritte weiterhin überwachen, was Sie online tun. Kurz gesagt: Proxys können sehr nützlich sein, um geografische Einschränkungen zu umgehen, sollten jedoch nicht zum Torrenting von Dateien oder anderen datenschutzrelevanten Aktivitäten verwendet werden.

Laden Sie den Tor-Browser herunter

Tor Das Zwiebel-Router-LogoEine weitere Möglichkeit, Ihre echte IP-Adresse zu verbergen, ist die Installation des Tor-Browsers. Tor ist ein kostenloser Browser, mit dem Sie anonym im Internet surfen können. Es verschlüsselt Ihre Daten und leitet sie dann über verschiedene Server (Tor-Knoten) auf der ganzen Welt weiter. Dies macht es für andere viel schwieriger, Ihre Online-Aktivitäten zu verfolgen. Der Tor-Browser verbirgt auch Ihre IP-Adresse, damit andere Parteien sie nicht sehen können. Ein Nachteil ist, dass nur der Internetverkehr in seinem Browser verschlüsselt wird, sodass Sie nicht so vollständig geschützt sind wie bei einem VPN. Da Ihre Daten über viele verschiedene Server geleitet werden, ist Ihre Browser-Erfahrung wahrscheinlich erheblich langsamer als bei Verwendung eines Top-Tier-VPN.

Stellen Sie eine Verbindung zu einem öffentlichen WLAN-Hotspot her

Eine letzte Methode, die Sie verwenden möchten, wenn Sie die IP-Adresse Ihrer privaten Internetverbindung verbergen möchten, besteht darin, stattdessen eine Verbindung zu einem öffentlichen WLAN-Hotspot herzustellen. Dies kann Ihnen zwar dabei helfen, Ihre wahre private IP-Adresse zu maskieren, ist jedoch eine sehr riskante Taktik. In dieser Situation übernehmen Sie die IP-Adresse des Wi-Fi-Netzwerks anstelle Ihrer üblichen. Wie bereits erwähnt, sind die meisten öffentlichen WLAN-Hotspots jedoch alles andere als sicher, sodass jeder, der dasselbe Netzwerk verwendet, Ihre Online-Aktivitäten untersuchen kann. Wenn sie wollten, konnten sie sogar Ihre Daten abfangen. Zwar können Sie Ihre echte IP-Adresse verbergen, indem Sie eine Verbindung zu einem öffentlichen Wi-Fi-Netzwerk herstellen. Dies macht Sie jedoch unglaublich anfällig für Hacker. Wenn Sie öffentliches WLAN verwenden, empfehlen wir Ihnen daher immer, dies mit einem VPN zu tun, um Sie zu schützen.

Abschließende Gedanken

Wenn Sie Ihre IP-Adresse nicht schützen, können Regierungen, die von Ihnen besuchten Websites, Ihr ISP und sogar die Personen, die dasselbe Netzwerk verwenden, jederzeit Ihren Datenverkehr überprüfen. Wenn Ihnen diese Idee nicht gefällt, ist es ratsam, Ihre IP-Adresse zu verbergen. Dies ist auch der Fall, wenn Sie glauben, nichts zu verbergen. Was Sie online tun, geht niemanden etwas an, sondern Sie.

Darüber hinaus bietet das Ändern Ihrer IP-Adresse einige Vorteile. Sie können beispielsweise ein VPN verwenden, um Zugriff auf blockierte Websites oder geospezifische Inhalte zu erhalten. In ähnlicher Weise wird es Ihrem ISP durch Ändern Ihrer IP-Adresse viel schwerer fallen, Sie zu verfolgen oder auszuspionieren, und Werbetreibende werden davon abgehalten, auf Ihre Daten zuzugreifen. Wenn es darum geht, Ihre IP-Adresse zu verbergen und zu ändern, ist ein VPN bei weitem die sicherste und effektivste Methode. Durch die Investition in einen seriösen VPN-Dienst können Sie Ihre IP-Adresse verbergen und jederzeit ein Höchstmaß an Datenschutz und Sicherheit gewährleisten.

Kim Martin
Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me