Die Datenschutzrisiken Ihres Autos VPNübersicht

Autos sind mehr denn je mit der Welt verbunden. Sie können einfach einen Knopf drücken, um Pannenhilfe zu erhalten, Ihr Auto zu entsperren oder es sogar aus der Ferne zu starten. Darüber hinaus können Sie die Wegbeschreibungen auf einem Touchscreen abrufen, bevor Sie ihn für die Verbindung mit Pandora oder Spotify umschalten. Unsere Autos bieten sogar einen Wi-Fi-Zugangspunkt für alle im Auto. Diese Annehmlichkeiten sind zwar ideal für Verbraucher, sie bergen jedoch auch Risiken für unsere Privatsphäre. Datenschutzfachleute befürchten, dass unsere intelligenten Autos Informationen preisgeben, die wir lieber privat halten möchten, und dass die meisten von uns sich der Risiken nicht einmal bewusst sind.


Ihr Auto weiß mehr als Sie denken

Intelligentes Auto, das anderes Auto auf der Straße identifiziertGoogle und andere Unternehmen verfügen seit über fünf Jahren über die Fähigkeit, ein Auto herzustellen, das ohne menschliche Anleitung selbst fahren kann. Trotzdem steigen wir jeden Morgen in unsere Autos, setzen uns ans Steuer und fahren selbst. Der Grund dafür ist, dass diese neue Technologie offensichtliche Risiken für unsere Sicherheit darstellt und daher gründlich untersucht und verbessert wird, bis sie vollständig sicher ist.

Die Sicherheitsrisiken von Fahrzeugen, die mit dem Internet verbunden sind, sind viel weniger offensichtlich. Zum größten Teil haben Hersteller und Verbraucher nicht gezögert, Touchscreen-Systeme hinzuzufügen, die mit ihren Telefonen verbunden sind. Die Vorteile dieser Systeme sind enorm, sowohl in Bezug auf Komfort als auch Sicherheit während der Fahrt. Die Risiken für unsere Privatsphäre wurden jedoch weitgehend ignoriert.

Da sich das Tempo des technologischen Wandels weiter beschleunigt, ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken zu berücksichtigen. Wir beginnen erst jetzt, den potenziellen Schaden von Lücken in der (Online-) Sicherheit zu erkennen. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um die Risiken für Ihre Privatsphäre zu prüfen, bevor Sie eine Verbindung zum intelligenten System Ihres Autos herstellen. Hier sind einige Fragen und mögliche Gefahren, die Sie beachten sollten.

Wem gehören Ihre Daten??

Jedes moderne Auto generiert selbst auf kürzester Fahrt Tonnen von Daten. Geschwindigkeit, Beschleunigung, Motordrehzahl und mehr – alles wird vom Computer Ihres Autos gesteuert und gemessen. Diese Informationen sind im Fahrzeug leicht verfügbar und können sogar zur Abholung an den Hersteller zurückgesendet werden. Autohersteller betrachten sich oft als Eigentümer dieser Informationen, während sie viel über Sie und Ihr Fahrverhalten aussagen.

Die ausgeklügelten Systeme, mit denen Sie Ihr Telefon an den Touchscreen Ihres Autos anschließen können, sind in das Fahrzeug integriert. Der Bildschirm selbst, die Stereoanlage und die Navigationssteuerung sind Teil des Systems, mit dem Sie eine Verbindung herstellen. Dies bringt uns zu einer wichtigen Frage. Behalten Sie das Eigentum daran, wenn Ihre Informationen diese Systeme durchlaufen?

Wenn überhaupt, geben nur wenige Autohersteller an, wem die Daten gehören, die über ihre intelligenten Systeme übertragen werden. Dies sind viele Daten, die von Ihrem Standort über Ihre Nachrichten bis hin zu den Telefonnummern der besten Freunde reichen. Jede Route, die Sie nehmen, wird vom System zugeordnet, und Ihre E-Mail- und Social-Media-Benachrichtigungen werden ebenfalls weitergeleitet. Die Musik, die Sie über das Pandora- oder Spotify-Konto Ihres Telefons hören, wird auch über das Informationssystem Ihres Autos übertragen. Auf wie viele dieser Daten kann der Hersteller zugreifen und wem gehören all diese Informationen über Sie??

Daten über Ihren Standort sind wertvoll

Karte mit StandortWerbetreibende verlangen ständig nach mehr Informationen über Verbraucher. Je genauer Ihr Profil ist, desto besser können sie Ihnen ihre Produkte verkaufen. Aus diesem Grund können Unternehmen wie Google Milliarden von Dollar verdienen. Google sammelt Informationen über die Anzeigen, auf die Sie klicken, Ihre Websuchen und vieles mehr. Auf diese Weise können sie ein unglaublich genaues Profil von Ihnen erstellen. Im Allgemeinen sind diese Daten jedoch auf Ihre Online-Aktivitäten beschränkt.

Standortdaten können Werbetreibenden wertvolle Informationen über Ihr Leben außerhalb des Internets geben. Wo Sie leben, arbeiten und einkaufen, ist nicht mehr nur Ihre Sache. Wenn Sie speziell gefragt wurden, werden Sie diese Informationen wahrscheinlich nie freiwillig an einen Werbetreibenden weitergeben. Für die Erstellung eines genauen Profils ist dies jedoch von unschätzbarem Wert. Standortdaten können Aufschluss darüber geben, wann Sie einen neuen Arzt aufgesucht haben, wo Sie Ihre Kinder in die Schule bringen, wann Sie zur Arbeit gehen und wie lange Sie im Stau stehen.

Diese Informationen sind alle über das intelligente Informationssystem Ihres Autos verfügbar. Da diese Daten wertvoll sind, können sie mit ziemlicher Sicherheit dazu verwendet werden, Werbetreibenden bei der Erstellung Ihres Profils zu helfen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre wird für Automobilhersteller niemals zu einer hohen Priorität, es sei denn, er hat für Sie eine hohe Priorität. Deshalb ist es so wichtig, sich der Risiken bewusst zu sein.

Ihr Auto könnte gehackt werden

Sie haben vielleicht Geschichten über Hacker gehört, die die Kontrolle über ein Auto übernehmen. Mit den richtigen Werkzeugen und dem richtigen Zugang könnte ein Hacker die Kontrolle über die Pausen, den Motor, die Scheinwerfer und andere Funktionen Ihrer Pflege übernehmen. Glücklicherweise muss der Hacker jedoch für einige Zeit physischen Zugriff auf Ihr Fahrzeug haben. Daher sind die Chancen, dass Ihnen dies passiert, immer noch gering. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie nur Personen, denen Sie vertrauen, in Ihr Auto lassen, damit Sie sicher sein können, dass Sie die einzige Kontrolle über das Auto haben, während Sie fahren.

Der Zugriff auf das Informationssystem Ihres Smart Cars ist dagegen viel einfacher. Ihr Auto stellt normalerweise über eine Bluetooth-Verbindung eine Verbindung zu Ihrem Telefon her. Leider ist Bluetooth nicht ganz sicher. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie diese Verbindung beeinträchtigt werden kann. Dadurch können Hacker auf die Informationen zugreifen, die über die Verbindung fließen. Da diese Schwäche zuvor nicht nachweisbar war, war keine Sicherheit dafür vorhanden. Daher können die Informationen, die über das intelligente Informationssystem Ihres Autos übertragen werden, für jeden, der an Ihrem Fahrzeug vorbeifährt, gehackt werden, sofern er über die richtige Ausrüstung verfügt.

Was Sie zu verlieren stehen

Wenn die Informationen, die über das Informationssystem Ihres Autos übertragen werden, gehackt oder an Werbetreibende verkauft werden, ist dies ein Angriff auf Ihre Privatsphäre. Jeder, der Zugriff auf diese Informationen hat, kann Benachrichtigungen aus Ihrer E-Mail oder Ihren sozialen Medien lesen. Sie könnten leicht herausfinden, wo Sie leben und wo Sie arbeiten. Durch das Erkennen von Trends in Ihren Daten kann ein Hacker wissen, wann Sie zur Arbeit gehen, und Ihr Zuhause für Diebstahl offen lassen. Schließlich wissen die Diebe genau, wann sie zuschlagen müssen, ohne dass Sie da sind, um sie aufzuhalten.

Abgesehen von den sensiblen Informationen, die ohne Ihr Wissen weitergegeben werden könnten, könnte das bloße Gefühl der Verletzung der Privatsphäre, das durch den Zugriff auf Ihr Privatleben entsteht, auch Konsequenzen haben. Einmal verletzt, wird Ihr Gefühl der Privatsphäre möglicherweise nie mehr auf die gleiche Weise zurückkehren. Der Seelenfrieden, den Sie jetzt haben, könnte leicht Geschichte werden, wenn aufgrund eines Verlustes der Privatsphäre etwas Ernstes passiert. Was können Sie also tun, um dies zu verhindern? Wir haben ein paar Tipps für Sie.

Wie können Sie Ihre Privatsphäre schützen??

Wie alle anderen elektrischen Geräte haben sich Autos weiterentwickelt und werden sich wahrscheinlich auch in Zukunft weiterentwickeln. Darüber hinaus werden Werbetreibende, Hacker und andere Gruppen weiterhin nach Ihren persönlichen Daten suchen. Bedeutet dies, dass Sie auf moderne Technologie verzichten und ein altes Auto ohne Touchscreen oder Bluetooth-Verbindung kaufen müssen? Nicht unbedingt. Befolgen Sie die folgenden Tipps, und Sie können loslegen.

Fragen Sie nach den Datenschutzbestimmungen

Liste mit LupeHaben Sie beim Kauf eines Autos keine Angst, nach den Datenschutzbestimmungen des Herstellers zu fragen. Seien Sie nicht überrascht, wenn der Verkäufer auch keine einfache Antwort für Sie hat. In der Datenschutzrichtlinie erfahren Sie, was mit Ihren Informationen geschieht, wer Zugriff darauf hat und wem sie gehören. Dies ist wichtig für Sie zu wissen.

Denken Sie daran, dass es eine Weile dauern kann, bis der Verkäufer die Richtlinie gefunden hat, da nicht viele Leute dazu neigen, danach zu fragen. Wenn Sie jedoch zusammen mit anderen weiterhin auf der Wichtigkeit dieses Problems bestehen, werden die Händler dies zur Kenntnis nehmen und auch auf Veränderungen drängen. Anstatt nur sicherzustellen, dass die Datenschutzrichtlinie Ihres aktuellen Autos Ihren Wünschen entspricht, werden Sie auch darauf hinarbeiten, dass Richtlinien in Zukunft die Privatsphäre der Kunden ernst nehmen.

Stellen Sie keine Verbindung her, wenn Sie dies nicht benötigen

Bevor Sie sich mit dem intelligenten System Ihres Autos verbinden, nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um zu überlegen, ob Sie auf dieser Reise davon profitieren. Wirst du die Navigation benutzen? Können Sie warten, um Benachrichtigungen anzuzeigen, bis Sie Ihr Ziel erreichen? Betrachten Sie die potenziellen Risiken im Voraus, anstatt sich aus Gewohnheit zu verbinden. Wenn Sie nicht immer verbunden sind, weiß Ihr Auto nicht alles über Sie.

Anonymisieren Sie Ihre Daten mit einem VPN

Ihr Auto kann Ihre Daten kaum erfassen und Ihre Privatsphäre gefährden, wenn überhaupt keine persönlichen Daten erfasst werden müssen. Aus diesem Grund sollten Sie immer Maßnahmen ergreifen, um Ihre Privatsphäre zu schützen, bevor Sie eine Verbindung über Bluetooth herstellen. Anonyme Daten, die nicht zu Ihnen zurückführen, sind für Dritte nahezu nutzlos. Wenn Sie einfache Schritte unternehmen können, um sich von Ihren Informationen zu distanzieren, empfehlen wir Ihnen, dies zu tun. Eine einfache Möglichkeit, Ihre Informationen anonym zu halten, ist die Verwendung eines VPN.

Wenn Sie eine Verbindung über ein VPN herstellen, werden Ihre Daten verschlüsselt, bevor sie an einen anonymen VPN-Server weitergeleitet werden. Von dort wird es an das Ziel gesendet, das Sie erreichen möchten. Auf diese Weise stellen Sie keine direkte Verbindung zu einer Website oder einem Onlinedienst her. Alle Ihre Daten werden immer zuerst über den VPN-Server übertragen. Dieser Server leitet Ihre Anfrage weiter und erhält Informationen von der Site zurück. Da der Onlinedienst niemals direkt mit Ihnen in Kontakt tritt, bleiben sowohl die Anfrage als auch Sie privat. Das VPN verschlüsselt dann die Daten und sendet sie an Sie zurück.

Dieser Mittelsmann-Ansatz schützt Ihre Privatsphäre und bietet gleichzeitig einen Hochgeschwindigkeitszugriff auf die Onlinedienste, auf die Sie angewiesen sind. Darüber hinaus können Sie mit einem VPN geografische Einschränkungen oder Firewalls zwischen Ihnen und bestimmten Informationen vermeiden. Weitere Informationen zu verschiedenen VPNs und deren Schutz für Ihre Privatsphäre finden Sie in unserem Beitrag zur Auswahl des besten VPNs für Ihre Anforderungen.

Abschließende Gedanken

Die Optionen, die moderne Autos ihren Fahrern bieten, sind unglaublich nützlich und machen Spaß. Es ist jedoch gut, auch bei dieser Technologie etwas vorsichtig zu sein. Stellen Sie sicher, dass Unternehmen nicht mit Ihren persönlichen Daten davonlaufen, indem Sie sich um Ihre Privatsphäre kümmern. Wenn Sie die Datenschutzbestimmungen des Fahrzeugherstellers lesen, die Verbindung trennen, wenn Sie können, und ein VPN zum Schutz Ihrer Daten verwenden, müssen Sie sich kaum Sorgen machen. Mit diesen Tipps können Sie weiterhin alle Vorteile eines modernen Autos genießen, ohne den zusätzlichen Stress einer möglichen Verletzung der Privatsphäre.

Kim Martin
Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me