Beste VPNs für iPhone. Die besten Optionen haben sich bewährt. VPNÜbersicht

Heutzutage wird es immer wichtiger, zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, wenn Sie online sind. Öffentliche Wi-Fi-Netzwerke sind nicht immer sicher zu verwenden, und viele Websites und Organisationen verfolgen Ihre Online-Aktivitäten. Um sich zu vergewissern, dass keine (böswilligen) Parteien Ihre Online-Bewegungen beobachten, sollten Sie einige Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, z. B. die Verwendung eines VPN (Virtual Private Network)..


Auch iPhone-Nutzer können von einer VPN-Verbindung stark profitieren. Es ist richtig, dass iPhones im Allgemeinen über gute Anti-Malware-Funktionen verfügen. Dies hat jedoch natürlich keinen Einfluss auf die Sicherheit der Netzwerke, mit denen Sie eine Verbindung herstellen, was möglicherweise immer noch unsicher ist. Malware oder keine Malware, die ungesicherte Netzwerke verwendet, kann zu einer Vielzahl von Problemen führen. Denken Sie beispielsweise an Hacker, die Ihre Daten stehlen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, ein VPN zu installieren, um die Sicherheit Ihrer Verbindung zu gewährleisten. Dies ist besonders wichtig, da viele iPhone- und Smartphone-Benutzer heutzutage auf öffentliche Wi-Fi-Netzwerke angewiesen sind, insbesondere auf Reisen.

Glücklicherweise ist die Installation eines VPN auf Ihrem iPhone einfach und unkompliziert. Wir werden später darauf zurückkommen. Schauen Sie sich zunächst unseren Leitfaden zur Auswahl eines guten VPN für Ihr iPhone und unsere Top 3 der VPNs für das iPhone an.

Welches VPN für Ihr iPhone wählen? – Unsere Top 3

Um das richtige VPN auszuwählen, müssen Sie natürlich zunächst wissen, wonach Sie in einem VPN suchen. Nachfolgend finden Sie einige wichtige Kriterien, die wir bei der Auswahl unserer Top 3 besonders berücksichtigt haben und die für Sie wahrscheinlich wichtig sind.

  • Geschwindigkeit: VPNs verringern die Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung bis zu einem gewissen Grad. Es gibt jedoch große Unterschiede bei diesen Geschwindigkeitsabnahmen zwischen verschiedenen Anbietern. Bei einigen werden Sie kaum etwas bemerken und bei anderen bemerken Sie einen signifikanten Unterschied. Deshalb haben wir dies beim Testen verschiedener VPNs auf unserem iPhone berücksichtigt.
  • Sicherheit und Privatsphäre: Um den Grad an Sicherheit und Datenschutz zu bestimmen, den ein VPN bietet, haben wir uns die angebotenen Protokolle und die Protokollierungsrichtlinie des VPN angesehen. Wir haben auch geprüft, ob ein VPN eine negative Berichterstattung in Bezug auf Sicherheits- oder Datenschutzverletzungen erhalten hat. Zuletzt haben wir Sicherheitsmerkmale wie einen Kill-Schalter berücksichtigt. 
  • Benutzerfreundlichkeit: Da die Leute offensichtlich weniger daran interessiert sind, ein VPN zu installieren und zu verwenden, das schwer zu navigieren und nicht benutzerfreundlich ist, haben wir auch die Benutzerfreundlichkeit als wichtiges Kriterium angesehen. Dies bedeutet, dass wir auch auf das Design und das Erscheinungsbild einer VPN-Schnittstelle sowie auf die Qualität des Kundendienstteams geachtet haben.
  • Server: Wenn Sie ein VPN zum Entsperren von Websites verwenden, möchten Sie, dass ein VPN viele verschiedene Server in verschiedenen Ländern hat. Wenn Sie beispielsweise einen VPN-Server in Deutschland verwenden, können Sie nicht auf American Netflix zugreifen. Je näher ein VPN-Server an Ihrem Standort ist, desto schneller werden Sie auch.
  • Zusätzliche Funktionen und Optionen: Natürlich sind nicht alle VPNs gleich. Dies gilt auch für die zusätzlichen Optionen, die von verschiedenen VPN-Anbietern angeboten werden. Während einige VPNs als „schnörkellose“ Datenschutzlösungen angesehen werden können, geben sich andere Anbieter alle Mühe, zusätzliche Optionen anzubieten. Diese können von Anti-Ad-Trackern bis hin zu verschleierten Servern reichen. Wir haben auch auf zusätzliche Optionen wie Geo-Unblocking-Funktionen und Netflix-Kompatibilität geachtet.
  • Kosten: Natürlich spart jeder gerne ein bisschen Geld. Deshalb haben wir auch darauf geachtet, Kosten und Wert zu berücksichtigen.

Basierend auf den oben genannten Kriterien haben wir die folgenden Top 3 der besten VPNs für das iPhone entwickelt.

1. ExpressVPN

Wir empfehlen ExpressVPN allen iPhone-Nutzern, da dieses Premium-VPN praktisch keine Mängel in Bezug auf Sicherheit, Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit aufweist. Dieses VPN schützt Ihre Daten und verfügt über ein großes Servernetzwerk mit mehr als 3000 Servern in 94 Ländern. Um die Dinge noch besser zu machen, passt ExpressVPN dank seiner großartigen App hervorragend zum iPhone. Die App ist gut gestaltet und einfach zu navigieren. ExpressVPN ist derzeit wohl das beste VPN, das sich auch sehr gut für das iPhone eignet. Einziger Nachteil: Dieses VPN ist etwas teurer als viele seiner Konkurrenten. Glücklicherweise können Sie VPN dank der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie kostenlos testen.

2. CyberGhost

CyberGhost ist ein großartiger VPN-Anbieter zu einem sehr vernünftigen Preis. Die Server sind schnell, die Sicherheit ist auf dem neuesten Stand und die App ist sehr benutzerfreundlich. Ein weiterer großer Vorteil von CyberGhost ist die 45-tägige Geld-zurück-Garantie. Dies ist eine längere Geld-zurück-Garantie als die meisten anderen VPN-Anbieter. Daher können Sie sagen, dass Sie mit CyberGhost eine längere „Testphase“ haben. Das einzig Negative an CyberGhost ist, dass die Server laut unseren Tests etwas langsamer sind als die Server von ExpressVPN und Surfshark. Trotzdem ist CyberGhost immer noch eine gute Wahl für ein gutes VPN auf Ihrem iPhone.

3. Surfshark

Surfshark ist definitiv ein VPN, das wir iPhone-Nutzern und VPN-Nutzern im Allgemeinen empfehlen. Einer der Gründe ist, dass es wohl den größten Wert aller Premium-VPNs bietet. Es ist durchaus möglich, dass der billigste große VPN-Anbieter für ein 2-Jahres-Abonnement nur 1,99 US-Dollar kostet. Es bietet auch gute Geschwindigkeiten und eine großartige, einfach zu navigierende mobile App. Die Sicherheit und Privatsphäre von Surfshark sind erstklassig. Surfshark ist relativ neu auf dem VPN-Markt, da es in kurzer Zeit viele Verbesserungen gezeigt hat. Der Hauptgrund für viele, sich für diesen Anbieter zu entscheiden, ist immer noch der niedrige Preis und das hohe Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch Surfshark bietet eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Kostenlose vs kostenpflichtige VPN-Apps für das iPhone

Bei so vielen VPNs gibt es natürlich auch einige kostenlose Virtual Private Networks. Auch wenn diese auf den ersten Blick großartig erscheinen mögen, weisen die meisten VPNs einige erhebliche Nachteile auf. Beispielsweise erzwingen viele kostenlose VPNs Datenlimits, Geschwindigkeitslimits und manchmal Serverlimits. Darüber hinaus wurde untersucht, dass der Datenschutz und die Sicherheit, die kostenlose VPNs bieten, häufig nicht auf dem neuesten Stand sind.

Wenn Sie immer noch sehen möchten, ob ein kostenloses VPN für Sie geeignet ist, empfehlen wir Ihnen, unseren Artikel über die besten kostenlosen VPN-Dienste zu lesen. In diesem Artikel diskutieren wir mehrere kostenlose VPN-Anbieter, die im Gegensatz zu vielen kostenlosen VPN-Diensten sehr anständige VPNs sind. Beachten Sie, dass wir bei der Erstellung unserer Liste der besten kostenlosen VPNs nicht besonders auf die iPhone-Kompatibilität geachtet haben.

Warum ein VPN für das iPhone verwenden??

Wenn Sie öffentliche Wi-Fi-Netzwerke verwenden, besteht immer die Möglichkeit, dass andere versuchen, Ihre Daten zu stehlen. Insbesondere in einigen Urlaubszielen sind öffentliche Wi-Fi-Netzwerke nicht immer sicher. Durch die Verwendung eines VPN können Sie es Cyberkriminellen erheblich erschweren, auf Ihre Daten zuzugreifen, z. B. auf Ihre E-Mail-Anmeldung oder Ihre Online-Banking-Daten. Ein VPN hilft Ihnen auch dabei, Ihre Online-Privatsphäre zurückzugewinnen. Mit einem VPN können Sie auch sogenannte Geobeschränkungen umgehen. Ein VPN kann Ihnen beispielsweise helfen, auf die amerikanische Version von Netflix zuzugreifen, unabhängig davon, wo Sie sich auf der Welt befinden.

Inzwischen wissen Sie wahrscheinlich, was ein VPN für Sie tun kann. Im Folgenden finden Sie eine kurze Zusammenfassung der Vorteile der Verwendung eines VPN auf Ihrem iPhone.

Grund
Erläuterung
Machen Sie Ihre Internetverbindung sicherer.Für viele unserer Leser ist dies der Hauptgrund für die Verwendung eines VPN. iPhone-Nutzer sind sich nicht immer der Risiken bewusst, die öffentliche Wi-Fi-Netzwerke für sie darstellen. Da die integrierten Sicherheitsfunktionen eines iPhones häufig keine zusätzliche Antivirensoftware erfordern, vergessen iPhone-Benutzer manchmal, dass auch Netzwerke gefährlich sein können. Öffentliche Wi-Fi-Netzwerke können von Cyberkriminellen genutzt werden, um Zugriff auf Ihre Daten wie Passwörter, Bilder und sogar Anmeldedaten für das Online-Banking zu erhalten. Daher ist der wichtigste Grund für die meisten iPhone-Benutzer, ein VPN zu erhalten, die Sicherung ihrer Verbindung.
Schutz Ihrer Online-PrivatsphäreViele Menschen, iPhone-Nutzer oder andere, spucken keine Spionageaugen aus, wenn es um ihr Online-Leben geht. Schließlich können Unternehmen Ihre persönlichen Daten verwenden, um Ihnen gezielte Anzeigen und andere Belästigungen zu liefern. Für viele ist der Schutz ihrer Privatsphäre nur von wesentlicher Bedeutung. In einigen Ländern, die nicht durch viel politische oder religiöse Freiheit gekennzeichnet sind, kann es sogar gefährlich sein, bestimmte Websites zu besuchen oder bestimmte Ideen online auszudrücken, ohne etwas zu verwenden, um sich online anonymer zu machen, z. B. ein VPN. Schließlich verwenden viele Leute ein VPN zum anonymen Herunterladen.
Entsperren von Websites und Streaming-DienstenEin weiterer Grund, warum Benutzer ein VPN verwenden, das heutzutage immer beliebter wird, ist die Fähigkeit eines VPN, viele geobeschränkte Inhalte zu entsperren. Ein VPN kann Ihnen beispielsweise beim Zugriff auf fremde Websites oder Inhalte helfen, die andernfalls blockiert würden. Sie können beispielsweise auf die amerikanische Version von Netflix zugreifen, obwohl Sie sich nicht in den USA oder im BBC iPlayer befinden, ohne in Großbritannien zu sein.

Installieren einer VPN-App auf dem iPhone

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine VPN-App auf Ihrem iPhone zu installieren. Außerdem haben die meisten VPN-Anbieter dies zu einem einfachen und bequemen Prozess optimiert. Trotzdem geben wir Ihnen unten eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung, die für die meisten iPhone-Benutzer gilt.

  1. Holen Sie sich ein Abonnement bei einem VPN-Anbieter (einer, von dem Sie wissen, dass er eine iPhone-App hat).
  2. Laden Sie die VPN-App aus dem App-Store herunter.
  3. Öffnen Sie die App und melden Sie sich mit Ihren Anmeldedaten an.
  4. Wenn Sie möchten, können Sie die VPN-Einstellungen nach Ihren Wünschen anpassen. Denken Sie an Protokolle, zusätzliche Sicherheitsoptionen usw..
  5. Zuletzt schalten Sie die VPN-Verbindung ein. Sobald Sie auf Verbinden klicken, werden Sie von Ihrem iPhone höchstwahrscheinlich aufgefordert, die Konfiguration der VPN-Verbindungen anzupassen. Folgen Sie einfach den Schritten.

Manuelles Installieren eines VPN auf Ihrem iPhone

Neben der Installation einer dedizierten App können Sie auch manuell ein VPN auf Ihrem iPhone installieren. Dazu benötigen Sie einige Details, wie im folgenden Screenshot gezeigt.

Screenshot zur VPN-Konfiguration hinzufügen

Sobald Sie zu diesem Bildschirm gelangen, müssen Sie einige Details eingeben, die Sie auf der Website Ihres VPN-Anbieters finden.

Führen Sie einfach die folgenden Schritte aus, um zu diesem Bildschirm zu gelangen:

  1. Gehen Sie zuerst zu die Einstellungen.
  2. Scrollen Sie dort nach unten zu „Allgemeines„.
  3. Scrollen Sie nun ganz nach unten und wählen Sie „VPN„.
  4. Zuletzt wählen Sie “VPN-Konfiguration hinzufügen„.

Auf diese Weise können Sie ein VPN manuell auf Ihrem iPhone installieren. Beachten Sie jedoch, dass diese Vorgehensweise wesentlich weniger „benutzerfreundlich“ ist. Wenn Sie Ihre VPN-Verbindung auf irgendeine Weise optimieren möchten, müssen Sie immer zu diesem Bildschirm zurückkehren und die Dinge manuell ändern. Bei Verwendung einer VPN-App ist dies viel einfacher, geschieht häufig automatisch und das Wechseln der Server ist viel bequemer.

Fazit: Das beste VPN für iPhone

Kurz zusammengefasst sind die folgenden drei besten VPNs für das iPhone in unserem Buch:

  1. ExpressVPN
  2. CyberGhost
  3. Surfshark

Alle oben genannten VPNs funktionieren hervorragend auf dem iPhone. Schließlich haben sie alle großartige, benutzerfreundliche Apps für das iPhone und sind sowohl in Bezug auf Geschwindigkeit als auch in Bezug auf Sicherheit sehr leistungsfähig. Darüber hinaus ist ExpressVPN nicht nur eines der besten VPNs für das iPhone, sondern unserer Meinung nach auch das beste VPN im Allgemeinen. CyberGhost bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis zu sehr vernünftigen Preisen, während Surfshark für ein Premium-VPN so erschwinglich ist, dass es für iPhone-Benutzer ein großartiges erstmaliges VPN darstellt. Wenn Sie zwischen diesen drei Optionen kein VPN finden, das Ihnen gefällt, können Sie sich auch unsere praktische Übersicht aller von uns getesteten VPNs ansehen. Darüber hinaus können Sie mit dieser Schaltfläche VPNs nach Preis filtern, über Funktionen bis hin zur iPhone-Kompatibilität. Viel Spaß beim Stöbern!

Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map