Auswahl des besten VPN für Ihr Android-Gerät, Top 3

Wenn Sie ein Android-Smartphone oder -Tablet besitzen, sollten Sie ein VPN verwenden. Mit einem VPN können Sie Ihre Verbindung in öffentlichen Wi-Fi-Netzwerken besser sichern und sogar American Netflix von jedem Ort der Welt aus streamen. Was auch immer der Grund sein mag, es gibt sehr viele VPNs für Android. Dies kann es schwierig machen, die richtige Wahl für ein VPN zu treffen, das Ihren Anforderungen am besten entspricht. Einige Android-VPNs sind langsam, andere schnell, aber unsicher, und einige sind eigentlich überhaupt keine VPNs, sondern Proxys. In diesem Artikel helfen wir Ihnen bei der Auswahl des besten Android-VPN für Ihre Situation.


Worauf Sie bei der Auswahl des besten Android-VPN achten sollten?

Wenn Sie einen hervorragenden VPN-Anbieter für Android suchen, stellen Sie sicher, dass Sie ein schnelles, sicheres VPN mit den richtigen Serverstandorten auswählen. Je nachdem, was für Sie wichtig ist, sind einige VPNs möglicherweise besser geeignet als andere. Streamen Sie viel? Dann gehen Sie für ein schnelles VPN. Möchten Sie, dass Ihre Daten sicher bleiben? Wählen Sie dann ein sicheres VPN. Möchten Sie eine bestimmte Website aus einem anderen Land entsperren? Überprüfen Sie dann, ob das VPN, das Sie auswählen möchten, Server in diesem Land hat. Außerdem ist es natürlich nützlich, wenn das VPN über eine Android-Anwendung verfügt.

Bei der Auswahl eines VPN kann es hilfreich sein, einige wichtige Aspekte von VPNs zu kennen. Bei der Ermittlung unserer drei besten Android-VPNs haben wir folgende Aspekte berücksichtigt:

  • Sicherheit und Privatsphäre: Wir haben uns hauptsächlich mit den Protokollierungsrichtlinien und Verschlüsselungsprotokollen eines VPN befasst. Aus Datenschutzgründen ist es wichtig, dass ein VPN-Anbieter keine Protokolle führt. Andernfalls werden Ihre Daten weiterhin von der VPN-Firma gespeichert, was Sie bei Verwendung eines VPN definitiv nicht möchten. Die Verschlüsselungsprotokolle eines VPN bestimmen häufig, wie schwierig es ist, eine verschlüsselte Datei zu knacken. Die meisten VPNs verwenden OpenVPN, einige jedoch nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen VPN-Anbieter zu wählen, der OpenVPN verwendet.
  • Geschwindigkeit: Geschwindigkeit kann für ein VPN sehr wichtig sein, insbesondere beim Streaming, Herunterladen und im täglichen Gebrauch. VPNs können Ihre Geschwindigkeit leicht verringern, aber bei einigen VPNs werden Sie dies nicht einmal bemerken, bei anderen definitiv. Wir empfehlen nur VPNs, die Ihre Geschwindigkeit so wenig wie möglich beeinflussen.
  • Benutzerfreundlichkeit: Einige VPNs erfordern technisches Wissen, andere nicht. Bei der Auswahl der besten Android-VPN-Anbieter haben wir uns auf VPNs konzentriert, die für alle geeignet sind. Mit anderen Worten, alle VPNs in unseren Top 3 können problemlos von Jung und Alt genutzt werden.
  • Server: Wenn Sie ein VPN zum Entsperren von Websites verwenden, ist eine große Anzahl von Servern sehr nützlich. Wenn Sie beispielsweise ein VPN haben, das nur Server in Frankreich hat, können Sie es nicht zum Entsperren von American Netflix verwenden. Darüber hinaus wirkt sich ein VPN weniger auf Ihre Geschwindigkeit aus, wenn sich der von Ihnen verwendete VPN-Server in Ihrer Nähe befindet.
  • Zusatzfunktionen: VPNs bieten manchmal zusätzliche Optionen, um dem Benutzer das sichere Surfen oder schnellere Streamen zu erleichtern. Manchmal in Form eines Kill-Schalters, manchmal in Form einer dedizierten IP. Obwohl dies normalerweise ein weniger wichtiger Faktor ist, kann es sinnvoll sein, darauf zu achten, wenn Sie spezielle VPN-Anforderungen haben.
  • Preis: Neben der tatsächlichen Qualität des VPN-Dienstes ist es auch gut zu prüfen, ob das VPN-Abonnement Ihrem Budget entspricht. Möglicherweise möchten Sie ein gutes VPN, möchten aber nicht zu viel dafür bezahlen. Aus diesem Grund haben wir den Preis als Aspekt in unsere Top 3 aufgenommen.

Die besten VPNs für Android: unsere Top 3

Basierend auf den oben genannten Kriterien haben wir die folgenden drei VPN-Anbieter ausgewählt, von denen wir glauben, dass sie derzeit die besten VPNs für Android sind:

1. Surfshark

Surfshark ist eines der besten und preisgünstigsten VPNs. In fast jeder Hinsicht punktet dieses VPN sehr gut. Die Server sind schnell, Sie haben eine große Auswahl an Serverstandorten in einer Vielzahl von Ländern, das VPN ist einfach zu bedienen und außerdem ist dieses VPN für die bereitgestellte Qualität sehr günstig. All dies bedeutet, dass Sie auf Ihren Android-Geräten zu einem sehr niedrigen Preis ohne Probleme streamen können. Dies ist praktisch, wenn Sie viele Filme oder Serien auf Ihrem Android-Handy oder -Tablet ansehen.

2. ExpressVPN

ExpressVPN ist ein fantastisches VPN für Android. Das VPN ist extrem schnell, hat viele Server und ist sehr einfach auf Android-Geräten zu installieren und einzurichten. Die App erkennt automatisch, auf welche Sprache Ihr Gerät eingestellt ist, und passt sich entsprechend an. Neben seiner hohen Geschwindigkeit verfügt ExpressVPN auch über eine extrem gute Verschlüsselung. Mit ExpressVPN können Sie nichts falsch machen. Im Vergleich zu Surfshark würden wir sagen, dass ExpressVPN qualitativ etwas besser, aber auch viel teurer ist. Aus diesem Grund hat es für uns den zweiten Platz auf dieser Liste erreicht.

3. Privater Internetzugang – PIA

Private Internet Access (PIA) ist eine hervorragende VPN-Alternative für Benutzer, die ein hochsicheres und datenschutzorientiertes VPN suchen. PIA konzentriert sich sehr auf Online-Sicherheit und bietet immer noch hervorragende Geschwindigkeiten. PIA ist etwas langsamer als ExpressVPN und etwas teurer als Surfshark, aber dennoch ist dieses VPN eine gute Wahl für Android. Besonders gut gefällt uns die Sicherheit und Verschlüsselung dieses Anbieters.

Kostenlose vs. kostenpflichtige VPNs für Android

Neben kostenpflichtigen VPN-Diensten haben Sie auch die Möglichkeit, ein kostenloses VPN zu nutzen. Obwohl es eine Reihe guter kostenloser VPN-Dienste gibt, sind die meisten nicht für die langfristige Nutzung geeignet. Viele kostenlose VPN-Dienste haben Einschränkungen hinsichtlich Geschwindigkeit, Datenmenge, die Sie pro Monat verwenden können, oder Serverstandorten. Oft erlaubt Ihnen das Datenlimit nicht einmal, einen ganzen Film anzusehen. Kostenlose VPNs ohne Datenlimit oder mit einem sehr hohen Limit sind oft langsam oder unsicher. Aus diesem Grund empfehlen wir normalerweise ein kostenpflichtiges VPN.

Kostenlose Android-VPN-Apps, bei denen es sich nicht um tatsächliche VPNs handelt

Wenn es sich um kostenlose VPN-Apps für Android handelt, sollten Sie auch kurz Proxies erwähnen. Dies sind Apps, die häufig kostenlos sind und als VPNs beworben werden. In der Regel handelt es sich jedoch um Proxys: Dienste, die Ihre IP-Adresse ändern, Ihre Daten jedoch nicht verschlüsseln. Ein Beispiel dafür ist Hola. Dieser Dienst bewirbt sich als VPN, ändert jedoch nur Ihre IP-Adresse in die eines anderen Hola-Benutzers. Wenn Sie Hola verwenden, wird Ihre Verbindung auch von anderen Hola-Benutzern verwendet. Dies ist sehr unsicher, da andere Personen Ihre Verbindung verwenden können und wissen, wofür sie sie verwenden.

Warum ein VPN für Android?

Jeder hat unterschiedliche Gründe, ein VPN zu verwenden. Die häufigsten Gründe sind folgende:

Grund
Erläuterung
SicherheitDa Ihr Internetverkehr mit einem VPN verschlüsselt ist, können andere nicht einfach auf Ihre Daten zugreifen. Beispielsweise können Hacker, Regierungen und Internetanbieter nicht sehen, was Sie online tun. Dies ist besonders wichtig für Android-Geräte, da Sie häufig mit Ihrem Smartphone oder Tablet eine Verbindung zu öffentlichen Wi-Fi-Netzwerken herstellen.
PrivatsphäreDank eines VPN wird Ihre eigene IP-Adresse ausgeblendet und Sie erhalten eine andere IP-Adresse von einem der VPN-Server. Infolgedessen können Ihre Online-Aktionen nicht auf Ihr Gerät oder auf Sie als Person zurückgeführt werden. Dies wird häufig in Kombination mit dem Herunterladen von Torrents verwendet, um Geldstrafen zu vermeiden. Datenschutz und Gesetzgebung sind auch der Grund, warum Journalisten, die in Ländern mit viel Zensur leben, ein VPN verwenden, um ihre Meinung in anonymen Foren zu äußern.
EntsperrenEinige Websites und Dienste blockieren ihren Inhalt basierend auf Ihrem Standort. Zum Beispiel hat Netflix in Amerika ein größeres Angebot an Filmen und Serien als in den meisten anderen Ländern. Mithilfe eines VPN können Sie diese Art der geografischen Blockierung umgehen, um weiterhin Filme und Serien aus anderen Ländern anzusehen. Dies ist auch der Grund, warum in China häufig ein VPN verwendet wird, wo Websites wie YouTube und Facebook blockiert sind.

So installieren Sie ein VPN unter Android

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein VPN auf einem Android-Gerät zu installieren. Am einfachsten ist es wahrscheinlich über eine App aus dem Play Store:

  1. Abonnieren Sie einen VPN-Anbieter;;
  2. Laden Sie die VPN-App herunter aus dem Play Store;
  3. Öffnen Sie die Anwendung;;
  4. Passen Sie die Einstellungen bei Bedarf an.
  5. Schalten Sie das VPN ein (Ihr Android-Gerät fordert Sie wahrscheinlich auf, die Konfiguration der VPN-Verbindungen unter “Netzwerk” zu ändern. Lassen Sie dies zu.).

Zusammenfassend: das beste VPN für Android, unsere Top 3

Basierend auf den zuvor genannten Kriterien empfehlen wir die folgenden VPNs für Android:

  1. Surfshark
  2. ExpressVPN
  3. PIA

Alle diese Anbieter verfügen über ausgezeichnete Android-Software und sind in Bezug auf Preis, Geschwindigkeit und Sicherheit gut. Surfshark ist das günstigste Premium-VPN, ExpressVPN ist zwar etwas besser, aber auch viel teurer, und PIA unternimmt zusätzliche Schritte, wenn es um Sicherheit geht. Wenn Ihnen keiner dieser Anbieter zusagt, können Sie jederzeit einen Blick auf unsere Übersicht aller getesteten VPNs werfen:

Kim Martin
Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me